BoardReport
Dienstag, 20. Februar 2018

Top Personalien der Woche

 

Elektroindustrie

16.02.2018
Kenichiro Yoshida wird neuer CEO von Sony

Industrie & Hersteller

16.02.2018
Ulrich Schumacher verlässt Zumtobel

Kommunikation & Public Relations

16.02.2018
Wendy Clark wird weltweiter DDB-CEO

Digitalindustrie & Software

14.02.2018
Klaus Schlichtherle wird neuer CEO von Infinigate

Telekommunikation & Medien

14.02.2018
Jesper Doub verlässt Geschäftsführung von Spiegel TV

Handel & E-Commerce

14.02.2018
Isabella Hierl wird CEO von René Lezard
>> Top Personalien der Woche
>> BoardManagerdatenbank

Elektroindustrie

19.02.2018
Jim Hagemann Snabe

Jim Hagemann Snabe als neuer Aufsichtsratsvorsitzender von Siemens gewählt

Jim Hagemann Snabe (52) ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Siemens AG. Der Softwareexperte folgt damit Gerhard Cromme nach. Der gebürtige Däne Snabe war gemeinsam mit Bill McDermott Vorstandssprecher der SAP AG bevor er in den Aufsichtsrat desselben Unternehmens wechselte. 1990 begann Snabe seine Karriere bei der SAP AG. 1994 wechselte er zu IBM Dänemark, kehrte jedoch nach zwei Jahren zu SAP zurück. 2010 übernahm er die Funktion des Vorstandssprechers. 2014 wurde er in den SAP-Aufsichtsrat gewählt. Er studierte Operations Research an der Aarhus School of Business in Dänemark.

Automotive

19.02.2018
Andreas Haffner

Andreas Haffner bleibt im Porsche-Vorstand

Andreas Haffner, Vorstand für Personal- und Sozialwesen, wurde für fünf weitere Jahre zum Vorstand bestellt. Haffner ist seit 2015 Mitglied des Porsche-Vorstands. Vor seinem Wechsel zu Porsche kam Haffner 2015 aus der Volkswagen Konzernzentrale in Wolfsburg nach Zuffenhausen. Bei VW war er viereinhalb Jahre als Leiter Konzern Personal Top Management für die Besetzung aller Führungskräftepositionen verantwortlich. Davor war Haffner bereits 17 Jahre in verschiedenen leitenden Positionen des Personal- und Sozialwesens sowohl bei der Porsche AG als auch bei der Porsche SE und der Volkswagen AG tätig.

Elektroindustrie

16.02.2018
Kenichiro Yoshida

Kenichiro Yoshida wird neuer CEO von Sony

Kenichiro Yoshida (58) wird zum 1. April 2018 neuer Geschäftsführer von Sony. Er folgt damit Kazuo Hirai (57) nach, der nach sechs Jahren als CEO bei der japanischen Elektronik- und Unterhaltungsfirma die Führung übergibt. Er wird weiterhin im Vorstand bleiben. Yoshida ist seit 1987 bei der Sony Corporation - zuletzt war er seit April 2014 CFO. Seit April 2015 war er stellvertretender Vorstandsvorsitzender und damit die rechte Hand von Hirai. Die Wahl Yoshidas sei nicht für alle nachvollziehbar gewesen, da er im Jahr 2000 Sony verließ, um zu einer Tochtergesellschaft zu wechseln.

Industrie & Hersteller

16.02.2018
Dr. Ulrich Schumacher

Ulrich Schumacher verlässt Zumtobel

Dr. Ulrich Schumacher (60), CEO der Zumtobel Group AG, verließ das Unternehmen auf eigenen Wunsch vorzeitig zum 1. Februar. Schumacher war seit 1. Oktober 2013 CEO der Vorarlberger Zumtobel Group. Der Ingenieur studierte und promovierte an der RWTH Aachen. Seine berufliche Karriere startete er 1986 im Siemens-Konzern. Er durchlief verschiedene Stationen bis er 1998 in den Zentral-Vorstand der Siemens AG berufen wurde. 1999 wechselte Schumacher als Vorstandsvorsitzender zur Infineon Technologies AG. Weitere Stationen vor Zumtobel waren Francisco Partners und Grace Semiconductor.

Kommunikation & Public Relations

16.02.2018
Wendy Clark

Wendy Clark wird weltweiter DDB-CEO

Wendy Clark wird weltweite DDB-CEO. Sie folgt damit Chuck Brymer nach der die Rolle des Chairmans übernehmen wird. Clark ist die erste Frau in einer globalen Führungsposition innerhalb der Omnicom-Agentur-Gruppe. Vor ihrer Ernennung zum globalen CEO war Clark seit 2016 CEO von DDB North America. Hier war sie maßgeblich am weltweiten Etat-Gewinn von McDonald's beteiligt. Davor leitete sie das strategische Marketing bei Coca-Cola. Zuletzt seit 2004 als President, Sparkling Brands. Clark studierte an der Florida State University. Ihre Karriere begann Clark bei SVP, Global Advertising.

Digitalindustrie & Software

14.02.2018
Klaus Schlichtherle

Klaus Schlichtherle wird neuer CEO von Infinigate

Klaus Schlichtherle wird zum 1. April neuer CEO von Infinigate, ein pan-europäischer Value Added Distributor für IT Sicherheitslösungen. Schlichtherle war bereits von 1990 bis 2008 in der Distribution tätig, erst bei der Computer 2000 AG, nach deren Übernahme bei Tech Data ? seit 2005 als Geschäftsführer der Tech Data Deutschland. Anschließend war der Wirtschafts-Ingenieur seit 2008 bei Logitech Europe S.A. mit Sitz in Lausanne, Schweiz in unterschiedlichen Positionen tätig, zuletzt als Head of Sales Management und Operations EMEA. Schichterle studierte in München Engineering and Marketing.

Automotive

14.02.2018
Marianne Heiß

Marianne Heiß wird in VW-Aufsichtsrat berufen

AUFSICHTSRAT: Marianne Heiß (45) wird in VW-Aufsichtsrat berufen. Sie folgt damit Annika Falkengren nach, die Ihr Mandat aufgrund ihrer Tätigkeit als Partnerin der Schweizer Privatbank Lombard Odier niederlegt. Heiß ist seit 2013 CFO der Agenturgruppe BBDO Germany. Die gebürtige Österreicherin studierte in Wien Betriebswirtschaft und war bereits mit 21 Jahren Betriebsbüroleiterin der Dorint AG. Mit 24 übernahm sie die Leitung des Finanz- und Rechnungswesens der Sellbytel Group. Seit 1999 ist Heiß bei der BBDO-Gruppe tätig. Zunächst Finance Director der BBDO Austria, seit 2013 CFO der BBDO Group Germany.

Telekommunikation & Medien

14.02.2018
Jesper Doub

Jesper Doub verlässt Geschäftsführung von Spiegel TV

AUSGESCHIEDEN: Jesper Doub (47) scheidet als Geschäftsführer bei der Spiegel TV GmbH und ihren Tochterfirmen aus. Unberührt hiervon sind die anderen Positionen des studierten Wirtschaftsingenieurs in der Spiegel-Gruppe. Der gebürtige Däne bleibt unverändert Verlagsleiter im Spiegel-Verlag sowie Geschäftsführer von Spiegel Online. Doub war im Herbst 2014 als CTO von der DuMont Mediengruppe zur Spiegel-Gruppe gewechselt und wurde im August 2015 zum Geschäftsführer von Spiegel Online berufen. Doub studierte in Hamburg und begann seine berufliche Laufbahn 1998 als Projektleiter IT Axel Springer Verlag.

Automotive

14.02.2018
Wolf-Henning  Scheider

Wolf-Hennig Scheider ist neuer ZF-Vorstandsvorsitzender

Wolf-Henning Scheider (55) wurde zum 1. Februar Vorstandsvorsitzender der ZF Friedrichshafen AG. Er folgt damit Dr. Stefan Sommer nach, der im Dezember 2017 aus dem Unternehmen ausgeschieden war. Scheider studierte Betriebswirtschaft an der Universität Saarbrücken und der RWTH Aachen. Anchließend startete er seine Karriere der Robert Bosch GmbH mit einem Trainee-Programm. Von 1989 bis 2010 war er dort in verschiedenen Positionen tätig. Von 2010 bis 2015 war er Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH, ab Juli 2013 gleichzeitig Sprecher des Unternehmensbereichs Kraftfahrzeugtechnik.

Handel & E-Commerce

14.02.2018
Isabella  Hierl

Isabella Hierl wird CEO von René Lezard

Isabella Hierl wird zum 15. Februar neue CEO von René Lezard. Die designierte Vorstandschefin arbeitete in den vergangenen beiden Jahre als Beraterin bei Admetam Consultants, zuvor hatte sie bei Etienne Aigner, Laurèl, Escada, Berner & Sohn und M. Lange & Co Erfahrungen in der Textilbranche gesammelt. Sie tritt die Nachfolge von Heinz Hackl an, der das Unternehmen nach der Insolvenz im vergangenen Frühjahr durch den folgenden Restrukturierungsprozess führte. Er hatte im Dezember seinen Abschied angekündigt. Hierl startete ihre Karriere 1985 als Produktmanagerin bei der LAUREL ESCADA AG.

>> BoardManagerdatenbank


     CFO-Newsletter

            Market inside

  • CFO-Wechselmeldungen
  • CFO-Vacancies
  • CFO-Opportunities
  • CFO-Ranking / Portraits
  • CFO-Specials

 

 Weitere Informationen >>>>

Managerdatenbank






Passwort vergessen?

© 2017 by BoardReport