BoardReport
Mittwoch, 8. Dezember 2021

Industrie & Hersteller

08.12.2021
Prof. Dr.  Raimund  Klinkner

Führungswechsel bei REHAU Automotive: Raimund Klinkner neu im Supervisory Board

Prof. Dr. Raimund Klinkner wird neuer Präsident an der Spitze der REHAU Automotive SB, der zugleich bereits Mitglied des Group SB ist. Der promovierte Maschinenbauingenieur Klinkner verantwortete, nach dem Abschluss seines Studiums an der TU München, seit 1991 bei der Porsche AG unter anderem die Bereiche Logistikplanung, Beschaffung und Fabriksteuerung. 1998 wechselte er als Vorstand Produktion, Logistik, Einkauf und IT zur Gildemeister AG (heute DMG MORI) und wurde 2003 zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden. Von 2007 bis 2011 war er Vorsitzender des Vorstands der Knorr-Bremse AG. 2012 gründete Klinkner das heutige Institute for Management Excellence. Ferner ist er Aufsichts-ratsmitglied oder auch Vorsitzender des Aufsichtsrats mehrerer Unternehmen wie unter anderem der DMG Mori AG, der Terex Corporation, der ebm-Papst-Gruppe, und auch bei REHAU. Darüber hinaus ist Klinkner ehrenamtlich engagiert als Vorsitzender des Präsidiums des Deutschen Verkehrsforums und neben anderem auch als Ehrenvorsitzender der Bundesvereinigung Logistik e. V.. 2020 wurde er für sein Engagement und seinem Beitrag zu resilienten Versorgungsketten mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Industrie & Hersteller

08.12.2021
Dr. Uwe Böhlke

Führungswechsel bei REHAU: Uwe Böhlke neuer CEO

Dr. Uwe Böhlke wird zum neuen CEO der neu gebildeten REHAU Industries berufen, die das Dach für die Divisionen Building Solutions, Furniture Solutions, Industrial Solutions und Window Solutions und die divisionsübergreifend tätigen Services-Einheiten bildet. Seine bisherige Funktion als COO wird er in Personalunion weiterhin wahrnehmen. Uwe Böhlke wird noch im Dezember die Aufgaben vom bisherigen CEO William Christensen, übernehmen. Das Unternehmen gibt an, dass sich Christensen aufgrund unterschiedlicher Ansichten in der Gestaltung und Ausrichtung der Gruppenorganisation entschieden hat, REHAU zum 31. Dezember 2021 zu verlassen.

Medien

08.12.2021
Ralf Peter Gierig

ProSiebenSat.1 Media SE mit neuem Finanzvorstand

Ralf Peter Gierig (56) wird mit Wirkung zum 1. Januar 2022 neuer Finanzvorstand des Medienunternehmens ProSiebenSat.1. Er erhält einen Dreijahresvertrag bis zum 31. Dezember 2024. Gierig ist derzeit Deputy Group CFO und EVP Group Finance & Investor Relations des ProSiebenSat.1 Konzerns. Der studierte Volkswirt hat diese Position seit Oktober 2016 inne und übernahm interimsmäßig sowohl von April bis Mai 2017 als auch von April bis Juni 2019 bereits die Rolle des Finanzvorstands der ProSiebenSat.1 Media SE. Davor war er bereits langjährig in unterschiedlichen Finanzführungspositionen bei ProSiebenSat.1 tätig.

Medien

08.12.2021
Dr. Andreas Wiele

ProSiebenSat.1 Media SE mit neuem Aufsichtsratsvorsitzendem

Der Aufsichtsratsvorsitzende der ProSiebenSat.1 Media SE, Dr. Werner Brandt (67), hat sich entschieden, nach acht Jahren und zwei Wahlperioden bei der Hauptversammlung am 5. Mai 2022 nicht erneut als Aufsichtsrat zu kandidieren. Der Aufsichtsrat beabsichtigt, Dr. Andreas Wiele (Foto), vormals Vorstandsmitglied der Axel Springer SE und ein ausgewiesener Transformationsexperte, nach der kommenden Hauptversammlung zu seinem neuen Vorsitzenden und damit zum Nachfolger von Dr. Brandt zu wählen. Wiele (59) wird dem Aufsichtsrat bereits ab dem 13. Februar 2022 als gerichtlich bestelltes Mitglied angehören. Er folgt auf Adam Cahan (49), der sein Amt niedergelegt hat, da er eine neue Aufgabe als CEO von PAX Labs, Inc., ein Technologieunternehmen in Kalifornien, wahrnimmt.

Banken, Investment, Börsen, Bezahldienste

07.12.2021
Marija  Korsch

Aareal Bank: Marija Korsch legt Amt als Vorsitzende des Aufsichtsrats nieder

IST AUSGESCHIEDEN: Die bisherige Aufsichtsratsvorsitzende der Aareal Bank AG, Marija Korsch (73), hat den Vorsitz im Aufsichtsrat der Aareal Bank, den sie seit 2013 innehatte, mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Ihr Mandat als Mitglied des Aufsichtsrates wird sie mit Wirkung zum 31. März 2022 niederlegen. Der Aufsichtsrat wird der nächsten ordentlichen Hauptversammlung einen Nachfolgekandidaten oder eine Nachfolgekandidatin vorschlagen. Zum Nachfolger als Vorsitzender hat der Aufsichtsrat heute Professor Dr. Hermann Wagner gewählt, der dem Gremium seit 2015 angehört und den Prüfungsausschuss leitet. Die gebürtige US-Amerikanerin Korsch hatte berufliche Stationen unter anderem als Partnerin, Corporate Finance beim Bankhaus Metzler seel. Sohn & Co. Holding AG, davor diverse Positionen bei der Vereins- und Westbank AG (Leiterin des Bereichs Nordamerika und Lateinamerika), der Bank of America, der Bankers Trust Company und der European American Bank.

Business Services

07.12.2021
Brett Taylor

Salesforce ernennt neuen Co-CEO plus zwei weitere Vorstände

Salesforce ernennt Bret Taylor (Foto) zum neuen Vice Chair of the Board und Co-CEO. Seit 2019 ist Taylor President und Chief Operating Officer des Unterneh-mens. Er ist der erste Co-CEO bei Salesforce seit Keith Block, der diesen Posten im Februar 2020 nach 18 Monaten aufgab. Zudem werden Laura Alber und Oscar Munoz in den Salesforce-Vorstand erhoben. Alber übernahm das Amt bereits. Davor war sie Präsidentin und CEO des Haushaltswaren- und Lebensmittel-Unternehmens "Williams-Sonoma". Alber wurde vom Wirtschaftsmagazin "Barron's" in die Liste der Top-CEOs 2021 aufgenommen. Oscar Munoz, ehemaliger Chairman und CEO von "United Airlines", übernimmt ab dem 1. Januar 2022. Derzeit ist er Mitglied im Verwaltungsrat von CBRE (Coldwell Banker Richard Ellis), Univision und Archer Aviation.

Logistik

06.12.2021
Christoph Debus

Condor-CFO Christoph Debus verlässt das Unternehmen

WIRD AUSSCHEIDEN: Chief Financial Officer Christoph Debus wird Condor auf eigenen Wunsch Ende Februar 2022 verlassen, um sich neuen Herausforderun-gen zu stellen. Über seine Nachfolge wurde noch nichts bekannt. Debus war CEO der Thomas Cook Group Airlines und sprang nach der Insolvenz von Thomas Cook als CFO bei Condor ein. Er kam im Jahr 2012 als Group Head, Air Travel und Managing Director, Thomas Cook Airlines Ltd zur Thomas Cook Group plc. Zuvor war er als Chief Commercial und Chief Operational Officer bei Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG von 2009 bis 2011 tätig. Von 2005 bis 2009 war Christoph Debus Geschäftsführer und CFO der Condor Flugdienst GmbH. Seine Karriere begann er als Berater bei Roland Berger Strategy Consultants, wo er zuletzt Partner war.

Chemie & Pharma

06.12.2021
Wolfgang Kaps

Wolfgang Kaps neuer Country Lead bei Sanofi für Österreich und der Schweiz

Mit seiner Wiederbestellung als Country Lead für Österreich und seiner Neubestellung für die Schweiz repräsentiert Wolfgang Kaps Sanofi in Zukunft als eines der weltweit führenden Pharmaunternehmen in beiden Ländern. Im März 2019 wurde der gebürtige Hamburger zum Country Lead von Sanofi-Aventis Österreich ernannt und zum 1. Januar 2022 übernimmt er diese Funktion zusätzlich in der Schweiz. Er ist seit 18 Jahren im Konzern tätig. 2015 wurde er zum General Manager der Sanofi Specialty Care Österreich und im März 2019 zum Country Lead von Sanofi-Aventis Österreich ernannt.

Gastronomie & Touristik

06.12.2021
Wolfgang Jani

AIDA Cruises: Wolfgang Jani wird neuer Finanzchef

Seit 1. Dezember 2021 verstärkt Wolfgang Jani als neuer Chief Financial Officer (CFO) das Führungsteam von AIDA Cruises. Er folgt damit auf Dr. Ali Arnaout, der eine Professur an der Hochschule Wismar antreten wird. Jani wird die Bereiche Finanzen und Steuern, Controlling, Legal sowie IT bei AIDA Cruises verantworten. Der gebürtige Österreicher Jani startete nach dem Studium der Betriebswirtschaft seine Karriere im Schindler Konzern, wo er nach verschiedenen internationalen Stationen u.a. in den USA als CFO der Schindler Elevator Corporation und als kaufmännischer Geschäftsführer von Schindler Deutschland tätig war. Im April 2018 wechselte er in den Lufthansa Konzern als Finanzvorstand für Austrian Airlines.

Versicherungen

03.12.2021
Philipp  Kroetz

Philipp Kroetz wird neuer Allianz-Direct-Chef

Philipp Kroetz wird zum 1. Januar 2022 vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung zum Chief Executive Officer von Allianz Direct ernannt. Er tritt die Nachfolge von Bart Schlatmann an, der neue Herausforderungen außerhalb der Allianz annimmt. Kroetz wurde im Januar 2021 zum Chief Transformation Officer und Mitglied des Vorstands der Allianz Partners ernannt. Er trat 2011 erstmals als Chief Sales Officer und Mitglied des Vorstands der Allianz Automotive in die Allianz ein, bevor er 2014 bei Allianz Partners zum Chief Underwriting Officer für Specialty Lines und Deutschland ernannt wurde. Im Jahr 2016 wurde er CEO des deutschsprachigen Raums und der südosteuropäischen Region, bevor er 2019 zum globalen Leiter des 'Allianz Kundenmodells' und Mitglied des Executive Committee ernannt wurde. Vor seinem Eintritt bei der Allianz war Kroetz Associate Partner bei McKinsey.

FMCG

03.12.2021
Uwe Albershardt

Uwe Albershardt wird neuer Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei Warsteiner

Zum 1. Februar 2022 übernimmt Uwe Albershardt die Verantwortung für die Geschäftsbereiche Vertrieb und Marketing der Warsteiner Gruppe. Der 60-Jährige kann auf über drei Jahrzehnte Vertriebs- und Marketingerfahrung in der Getränke-branche zurückblicken, davon über 18 Jahre im Brauereiwesen. So führte Albershardt u. a. als Brand Director die Marke Beck's bei der damaligen Brauerei Beck & Co. Später war er in verschiedenen Positionen auch bei AB InBev tätig. Zuletzt war er bei der Team Beverage AG, der in Deutschland marktführenden Einkaufs-, Distributions-, Vermarktungs- und Dienstleistungsplattform für die Getränkebranche, tätig. Er war dort als Vorstandsmitglied für die Absatzkanäle Getränkefachgroßhandel und Gastronomie sowie die Geschäftsbereiche Marketing, Eigen- und Exklusivmarken verantwortlich.

Maschinen- & Anlagenbau

02.12.2021
Dr. Markus Vöge

Zeppelin besetzt Geschäftsführung des Anlagenbaus neu

Dr.-Ing. Markus Vöge wird zum 1. Februar 2022 Vorsitzender der Geschäfts-führung der Zeppelin Systems GmbH. Er wird gleichzeitig die strategische Geschäftseinheit Anlagenbau leiten, die das weltweite Geschäft des Konzerns mit dem Bau von Anlagen für das Handling hochwertiger Schüttgüter bündelt. Er folgt auf Alexander Wassermann, der das Unternehmen Ende Oktober 2021 verlassen hatte. Nach seinem Studium des Maschinenbaus und der anschließenden Promotion war er zunächst für verschiedene Unternehmensberatungen tätig. Sein Berufsweg führte ihn über verschiedene leitende Positionen in der Industrie wie Siemens Industrial Solutions & Services zur Homag Group. Hier war er zuletzt als Executive Vice President Global Sales and Marketing tätig. Ferner hat er hier mehrere Aufsichtsratsmandate für deren ausländische Tochterunternehmen inne.

Banken, Investment, Börsen, Bezahldienste

02.12.2021
Sarah  Youngwood

Sarah Youngwood wird neue Finanzchefin bei der UBS

Die UBS erhält mit Sarah Youngwood eine neue Finanzchefin. Sie wird Anfang März zur UBS stossen und ihre neue Position als Finanzchefin im Mai übernehmen. Sie folgt auf Kirt Gardner, der seit 2016 diese Position führte. Youngwood wird auch Mitglied des Executive Board. Die neue CFO ist seit 2016 Chief Financial Officer der Sparte Consumer & Community Banking von JPMorgan Chase. Seit 2020 ist sie ausserdem für das Finanzwesen der globalen Technologieeinheit und des Diversity & Inclusion Teams der Bank zuständig. Von 2012 bis 2016 war sie Head of Investor Relations von JPMorgan Chase und zuvor während 14 Jahren in verschiedenen Funktionen in der Financial Institutions Group der JPM Investment Bank in Paris, London und New York tätig.

Medien

02.12.2021
Dr. Vivian Mohr

Vivian Mohr wird neuer COO der Bauer Media Group

Die Hamburger Bauer Media Group installiert den Posten eines Chief Operating Officer (COO) für ihr Geschäftsfeld Online-Vergleichsportale mit Dr. Vivian Mohr. Der derzeitige Comparis-Finanzchef wird Anfang Februar 2022 zu Bauer Media wechseln. Mohr war unter anderem für die Verlagsgruppe NZZ tätig, wo er als Leiter Strategie und M&A federführend an der Konzeption, Verhandlung und Gründung von CH Media beteiligt war. 2018 wechselte er in das Joint Venture von NZZ-Mediengruppe und AZ Medien und übernahm dort als Mitglied der Unternehmensleitung den Bereich Integration. Anfang 2020 wechselte er zur Vergleichsplattform Comparis mit Sitz in Zürich. Er startete dort als COO und war zuletzt als CFOO für die Bereiche HR, Business Development, Finance, User Consulting und Agile Operations der Gruppe zuständig.

Automotive

02.12.2021
Martin C. Klein

Next.e.GO Mobile hat einen neuen CEO

Next.e.GO Mobile SE, der unabhängige deutsche Hersteller innovativer und nachhaltiger urbaner Elektrofahrzeuge, ernannte Martin C. Klein zum neuen Chief Executive Officer mit Wirkung zum 01.12.2021. Klein ist ein Veteran der Automobilindustrie mit über drei Jahrzehnten internationaler Erfahrung, sowohl auf der Seite der OEMs als auch im Ökosystem der Zulieferer. Der studierte Volkswirt war über 25 Jahre lang bei der Daimler AG tätig, wo er Führungspositionen sowohl in Deutschland als auch in den Vereinigten Staaten innehatte. Er hat darüber hinaus Zulieferer wie RECARO Automotive Seating geleitet.

>> BoardManagerdatenbank


     BOARDInsights

  • Wechselmeldungen
  • Vacancies
  • Opportunities
  • Ranking / Portraits
  • Specials

 

 Weitere Informationen >>>>

Managerdatenbank






Passwort vergessen?

© 2017 by BoardReport

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.